Planen Sie mit uns Ihre nächste Solaranlage!

Übersicht der PRODUKTE:

SOLAR TERRASSENDACH

Solar Terrassendach Produkt

SOLAR CARPORT

Solar Carport Produkt
Solar Icon

Die Solarenergie nutzt das Licht und die Wärme der Sonne, um erneuerbaren oder „grünen“ Strom zu erzeugen. Sonnenenergie ist wohl eine der verlässlichsten Energiequellen, welche wir auf dieser Erde besitzen. Die gesamte auf die Erde auftreffende Sonnenstrahlen übersteigen bei weitem den derzeitigen und zu erwartenden Energiebedarf der Welt. Wenn sie in geeigneter Weise nutzbar gemacht wird, hat diese weit verbreitete Quelle das Potenzial, den gesamten künftigen Energiebedarf zu decken. Im 21. Jahrhundert dürfte die Sonnenenergie als erneuerbare Energiequelle zunehmend an Attraktivität gewinnen, da sie unerschöpflich ist und im Gegensatz zu den endlichen fossilen Brennstoffen Kohle, Erdöl und Erdgas keine Umweltverschmutzung verursacht.

Das Sonnenlicht ist bei weitem die größte Energiequelle, welche wir auf der Erde kennen. Allerdings erreicht uns nur ein kleiner Bruchteil dieser enormen Energie. Das liegt vor allem an der extremen Streuung der Strahlung des weit entfernten Himmelskörpers. Das Sonnenlicht, das den Boden erreicht, besteht zu fast 50 Prozent aus sichtbarem Licht, zu 45 Prozent aus Infrarotstrahlung und zu kleineren Anteilen aus ultravioletter und anderer elektromagnetischer Strahlung. Diese Strahlen benötigen wir, um unseren Profit an Energie in Form von Wärme und Strom zu erwirtschaften. Uns bekannt als Photovoltaik oder Solarstrom.

Vorteile von Solarstrom

Es gibt viele Vorteile, wenn Sie Ihr Haus mit Solar versorgen möchten. Hier sind die wichtigsten Vorteile, die sich aus der Umstellung Ihres Hauses oder Unternehmens ergeben. Die Senkung der monatlichen Stromrechnung ist wohl der Hauptgrund, warum viele es überhaupt in Betracht ziehen. Es hat für die meisten Haushalte Priorität, und die Erzeugung des eigenen Stroms durch Solar-Inselanlagen auf dem Dach ermöglicht, die monatlichen Stromkosten zu reduzieren. Die Sonne ist die nachhaltigste Energiequelle, welche wir auf der Erde haben. Sie bietet uns eine Möglichkeit, unser eigener Energieversorger zu werden und bringt uns somit näher an eine Energieunabhängigkeit. Sonnenenergie verursacht außerdem weitaus weniger Kohlendioxidemissionen als herkömmliche, nicht umweltfreundliche Energieformen, die sich stark auf fossile Brennstoffe stützen. Zudem ist sie die ergiebigste Energiequelle der Erde. Sie bietet täglich das 10.000-fache des weltweiten Energiebedarfs. Und sie wird noch viele Milliarden Jahre brennen. Dadurch ist die Sonnenenergie die umweltfreundlichste und nachhaltigste Energiequelle. Die meisten Solarenergiesysteme haben eine sehr lange Garantie – manchmal bis zu 25 Jahre. Die Einzelkomponenten der Solaranlage müssen einmal in 10 Jahren ausgewechselt werden und einmal im Jahr gereinigt werden. Zudem wird durch Solar das Stromnetz weniger belastet. Viele Bundesländer bieten Maßnahmen an, bei denen man überschüssigen Strom an ein Versorgungsunternehmen verkaufen kann. Dadurch profitiert man mit eigenem Solarstrom doppelt.

Übersicht der Vor- und Nachteile einer Solaranlage

Vorteile:

  • Senkt Ihre Stromrechnungen
  • Umweltfreundlich
  • Nachhaltige Energiequelle
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Nutzen für das Elektrizitätsnetz

Nachteile:

  • Funktioniert nur am Tag
  • Platzbeschränkungen
  • Effizienz der Nutzung hängt vom Standort ab

Solar Bilder

Was versteht man unter Solarstrom?

Die Sonnenstrahlen tun mehr für unseren Planeten, als nur tagsüber Licht zu spenden – jedes Teilchen des Sonnenlichts (ein sogenanntes Photon), das die Erde erreicht, enthält Energie, die unseren Planeten mit Energie versorgt. Solarenergie kann auf verschiedene Weise genutzt werden, in erster Linie zur Erzeugung elektrischer oder thermischer Energie für Haushalte, Unternehmen, Versorgungsunternehmen und andere. Solarenergie ist eine erneuerbare Ressource und als solche ein wichtiger Bestandteil unserer sauberen Energiezukunft. Die gebräuchlichste Form der Sonnenenergie wird durch Sonnenkollektoren oder Photovoltaik-Zellen genutzt. Die Sonnenenergie ist die ultimative Quelle, die für alle unsere Wettersysteme und Energiequellen auf der Erde verantwortlich ist.

Obwohl die Sonnenenergie nur einen kleinen Teil des weltweiten Energieverbrauchs ausmacht, bedeuten die sinkenden Kosten für die Installation von Solarzellen, dass immer mehr Menschen an immer mehr Orten die Vorteile der Solarenergie nutzen können. Die Solarenergie ist eine saubere, erneuerbare Energiequelle und wird in der globalen Energiezukunft eine wichtige Rolle spielen. Immer häufiger sieht man Solaranlagen auf den Dächern von Häusern und anderen Gebäuden. Wenn die Sonnenstrahlen auf solche Anlagen treffen, werden Elektronen aus den Atomen herausgelöst. Dadurch können die Elektronen durch die Zelle fließen und Strom erzeugen. In viel größerem Maßstab können Solarkollektoren sogar Strom für Tausende von Menschen auf einmal erzeugen. Solarthermische Kraftwerke nutzen eine Vielzahl von Techniken, um mithilfe der Sonne Strom zu erzeugen.

Wo wird Solarenergie eingesetzt?

Solar- bzw. Photovoltaik-Platten können Sie überall auf Ihrem Grundstück anbringen, wo Sie möchten und wo Sie Platz haben. Sei es auf dem Dach, auf dem Carport oder auf ihrem Grundstück. Das wichtigste ist, dass Sie die Anlage so platzieren, dass sie die längste mögliche Zeit Sonnenstrahlen abbekommt. Wenn der richtige Platz gewählt ist, sollten Sie noch den Nutzen festlegen. Im Folgenden finden Sie einige beliebte Einsatzbereiche:

Solarbetriebene Lüftungsventilatoren

Kleine, auf dem Dach montierte Geräte sind ideal, um eine Garage, einen Schuppen, eine Hundehütte oder einen Hühnerstall im Sommer kühl zu halten.

Solarheizung für Ihr Schwimmbad

Sie können eine Solardecke an ihren Pool anbringen, die das Wasser erwärmt. Die einfache Schwimmdecke ist ein passives Heizgerät, das die Sonnenwärme aufnimmt und an das Wasser weitergibt.

Solar-Wassererhitzer

Solar-Warmwassersysteme verwenden mechanische Umwälzpumpen, die Wasser oder eine andere Flüssigkeit von den Wärmekollektoren auf dem Dach in einen Speichertank umwälzen und dadurch das Wasser erwärmen.

Solar-Hausheizung

Die Energie der Sonne kann auch genutzt werden, um ein ganzes Haus aufzuheizen. Diese Systeme sind etwas für Hausbesitzer, die es mit den erneuerbaren Energien wirklich ernst meinen, denn sie sind mit einer erheblichen Investition verbunden.

Photovoltaik-Anlage auf dem Dach

Mit Solarkollektoren auf dem Dach können Sie ihren eigenen Strom für ihr gesamtes Haus erzeugen.

Die Installation einer Solaranlage

Die Umstellung auf Strom aus Sonnenkollektoren ist ein spannender Schritt für Hausbesitzer. Es gibt mehrere Schritte im Prozess, die sicherstellen, dass Sie eine sichere und zuverlässige Installation erhalten. Der erste Schritt ist die Standortbewertung. Dabei kommt der Installateur zu Ihnen nach Hause, um das geplante Systemdesign zu überprüfen. Der Installateur überprüft das Dach und den Dachboden, die elektrische Installation und die Platzierung der Batterien (falls zutreffend). Nach der Bewertung kann der Prüfer eventuelle Änderungen zu dem ursprünglichen Entwurf vorschlagen, welche der Hausbesitzer einsehen kann. Der Hauseigentümer kann diese Änderungen überprüfen und Feedback geben oder den endgültigen Entwurf genehmigen. Die Genehmigung ist notwendig, damit alle, die ein Solarsystem installieren, die Sicherheitsvorschriften (Brandschutz-, Elektro- und Bauvorschriften) einhalten. Der Installateur schickt die Genehmigungsunterlagen, wie z. B. den in der vorherigen Phase genehmigten Entwurf, zur Genehmigung an die Stadt.

Die Installation dauert nur ein paar Tage, maximal fünf Werktage. Die Profis erledigen nun ihre Arbeit und der Hausbesitzer kann sich in Ruhe zurücklehnen. Es sei nur zu beachten, dass der Strom wahrscheinlich für ein paar Stunden abgeschaltet werden muss. Der letzte Schritt vor der Inbetriebnahme der Solaranlage besteht darin, dass das Energieversorgungsunternehmen den Anschluss des Systems an sein Netz genehmigt.

Solar Ratgeber: